Erholung im Heinrich-Imbusch-Haus

Informationen und Termine für 2018

Das Heinrich-Imbusch-Haus als Senioreneinrichtung ist einzigartig innerhalb der DGB-Gewerkschaften und liegt idyllisch im Natzurpark Siebengebirge bei Königswinter mit Panoramablick auf den Rhein. Das gut ausgestattete Haus bietet Platz für 58 Erholungssuchende. Für Unterhaltung sorgen Tischtennisplatten, Billardtisch, Kegelbahn, Dartscheibe, Cafeteria, Bücherei, Fernsehräume, Internet, Saunafahrten sowie im Außenbereich Freiluft-Schach, Bocciabahn und Sonnenterrasse.

Cintula

Heinrich-Imbusch-Haus Das Heinrich-Imbusch-Haus auf der Rosenau bei Königswinter.
24.10.2013
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Auch Fahrräder können ausgeliehen werden, um die Umgebung zu erkunden. Den besonderen Reiz der "Rosenau" machen aber die gemeinsamen Unternehmungen aus: Schifffahrt auf dem Rhein, Busfahrten nach Bonn und/oder Köln, Wanderungen, Abendveranstaltungen, Fußball auf Großleinwand uvm.

Die Anmeldung zu einem Erholungsaufenthalt kann nur über die jeweilige Ortsgruppe eines  Mitgliedes erfolgen. Weitere  Informationen wie zum Beispiel zu freien Plätzen, kann die Kollegin Martina Krüger vom Bezirk Moers (Tel. 02841/9012-21) geben.

Ein Erholungsaufenthalt von Lebenspartner/innen, die nicht Mitglied der IG BCE sind, ist unter Kostenbeteiligung möglich. Der Tagessatz für Unterkunft und Verpflegung beträgt 48,50 € (An- und Abreise gilt als 1 Tag). Es entfällt zukünftig die Anreise mit dem Bus. Es können entsprechend Bahnfahrkarten über die Kollegin Regina Kraul (0511/7631-143) bestellt werden.

Eine zweite Teilnahme an einem Erholungsurlaub auf Rosenau ist nach 8 Jahren möglich.
Weitere Informationen können unter www.heinrich-imbusch.igbce.de abgerufen werden.

Es gibt keine feste Zuteilung von Terminen für Bezirke mehr. Die kompletten Termine 2018 für alle Bezirke sind als Anlage angehängt. Bei der Anmeldung gilt das sogenannte Windhundverfahren!

Nach oben