Arbeits- und Sozialrecht

Rechtsberatung für Grenzgängerin Bereich des Arbeits- und Sozialrechts

Der DGB und der niederländische Dachverband FNV/CNV bieten am Grenzinfopunkt in Kleve jeden Dienstag eine Sprechstunde für ihre Mitglieder im Grenzbereich an. Damit gilt das Angebot auch für IGBCE-Mitglieder. Oft arbeitet ein Arbeitnehmer auf der niederländischen Seite, wohnt aber in Deutschland oder es ist genau anders herum.

Guido Freisewinkel

Rechtsschutzsekretäre Moers Rechtsschutzsekretäre Alexandra Jansen und Christian Wicke
29.01.2018
Artikel bewerten
Danke für die Bewertung
Ihre bereits abgegebene Bewertung wurde aktualisiert.

Wann gilt hier das deutsche und wann das niederländische Arbeitsrecht. Viele Fragen sind hier oft noch offen. In welche Rentenversicherung zahlt der Arbeitnehmer ein, wer ist für die Zahlung von Arbeitslosengeld zuständig u.s.w.

Die Beratungsstunden sind so gestaltet, dass jeweils ein deutscher und ein niederländischer Gewerkschaftssekretär anwesend sind, so dass alle Fragen zum Arbeitsrecht und zum Sozialrecht beider Nationen beantwortet werden können. Hier sind regelmäßig auch die IGBCE Rechtsschutzsekretäre Alexandra Jansen und Christian Wicke im Einsatz.

Die Terminvergabe für die Sprechstunden erfolgt am Grenzinfopunkt selbst unter:
Euregio Rhein-Waal, Emmericher Straße 24, 47533 Kleve
Tel. +492821 793079

Nach oben