IG-BCE-Flaggen Foto: 

Cintula

Die IG BCE vor Ort

Bezirk Moers

Der Bezirk Moers liegt im Westen des Landes Nordrhein-Westfalen, innerhalb der geographischen Grenzen: Staatsgrenze zu den Niederlanden im Westen, linke Rheinseite im Osten, der Stadt Mönchengladbach im Süden und der Stadt Kleve im Norden.

Erwerbsminderungsrente durchgesetzt

Foto: 

krischer fotografie

Mehrere Schicksalsschläge hatten dazu geführt, dass ein Mitglied unserer IGBCE nicht mehr arbeitsfähig war. Der betroffene Kollege beantragte daher die volle Erwerbsminderungsrente. Die Rentenversicherung lehnte den Antrag ab. Der Kollege wandte sich an das Rechtsschutz-Regionalbüro in Moers. Die Rechtsschutzsekretärin Alexandra Jansen legte gegen den Bescheid Widerspruch ein und führte letzten Endes auch ein Klageverfahren vor dem Sozialgericht, mit einem positiven Ausgang für unser Mitglied.  weiter

„Das Energiethema geht uns alle an“

Die IG BCE will sich mit einer klaren Stimme für eine zwischen Klimaschutz, Industriearbeit und Strukturentwicklung ausbalancierte Energiepolitik in die Diskussion rund um die von der Bundesregierung geplante Kommission „Wachstum, Strukturwandel, Beschäftigung“ einbringen. „Wir werden, wenn nötig, Kante zeigen“, sagte der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis bei einer Betriebsrätekonferenz in Bochum. Ein vorschnelles Abschalten konventioneller Energieträger würde den Strom „schlagartig um Dimensionen verteuern“, warnte Vassiliadis vor gut 200 Betriebsräten.  weiter

Krankengeld und Wiedereingliederung

Foto: 

krischer fotografie

Unser Mitglied litt Ende 2016 an orthopädischen Erkrankungen, war arbeitsunfähig und bezog als gesetzlich Versicherter Krankengeld. Sein behandelnder Arzt stellte im Dezember 2016 eine weitere Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung aus, welche unser Mitglied auch bei der Krankenkasse einreichte. Eine weitere Untersuchung fand statt, als Ergebnis wurde eine Bescheinigung für eine stufenweise Wiedereingliederung vom Arzt ausgestellt. Gleichzeitig wurde auch eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung angefertigt.  weiter

Keine halben Sachen

Foto: 

Jens Wegener

Drei Tage Spiel, Spaß und Sonnenschein: Knapp 800 junge Menschen reisten ins bayerische Reinwarzhofen zum Bundesjugendtreffen (BJT), das in diesem Jahr unter dem Motto "Ausbildung und so ..." stand.  weiter

IG BCE Aktionswoche "Weil Du es wert bist"

Foto: 

Harry Schubert / IG BCE

In der Zeit vom 09.- 13. April 2018 führte das Bezirksteam aus Moers eine Aktionswoche vor Ort durch. Mit der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Kolleginnen und Kollegen aus den Vertrauenskörpern, JAV'en und Betriebsratsgremien sowie des Landesbezirks, gab es Infostände in den Kantinen und einigen Pausenräumen. Des Weiteren wurden die Kolleginnen und Kollegen an ihren Arbeitsplätzen, insbesondere auf Spät- und Nachtschicht besucht.  weiter

Infostand in 742 Meter Tiefe

Foto: 

Michael Friedhoff

Da staunten die Kumpel am 04. April 2018 nicht schlecht, als sie beim Verlassen des Förderkorbes von Teammitgliedern der IG BCE Moers, zu Schichtbeginn begrüßt wurden. Bereits am Vortag, wurde die Frühschicht Übertage mit einem Infostand der IG BCE Moers begrüßt. "Die Resonanz war durchweg positiv und für uns zudem ein beeindruckendes Erlebnis", sagte Marvin Kuenen als betreuender Sekretär.  weiter

Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten

Foto: 

Blitzfang Medien

Betriebsräte sorgen mithilfe von Betriebsvereinbarungen für moderne, flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten. Dafür brauchen sie Eure Stimmen bei den Betriebsratswahlen. Die aktuelle Wahlperiode läuft noch bis zum 31. Mai.  weiter

Der smarte Helfer für Schichtarbeiter

Foto: 

seventyfour/fotolia

Arbeitnehmer in Schichtarbeit sind täglich mit schwierigen Herausforderungen konfrontiert. Die Arbeit in den Betrieben hat sich in den vergangenen Jahren vielerorts immer weiter verdichtet und die wechselnden Arbeitszeiten belasten die Gesundheit. Mit der Schicht-App bietet die IG BCE ein technisches Hilfsmittel für betroffene Beschäftigte an: IG-BCE-Mitglieder können mit der App ihren Jahresschichtplan eingeben und diesen mit dem privaten Kalender verknüpfen. Damit bleibt die private und berufliche Terminplanung immer im Blick.  weiter

Erfolgreiches Verfahren - Keine Sperrzeit

Foto: 

krischer fotografie

Immer wieder kommt es vor, dass die Bundesagentur für Arbeit eine Sperrzeit verhängt, obwohl diese nicht gerechtfertigt ist. So war es auch im Falle eines Kollegen der dann durch das Rechtsschutzregionalbüro Nordrhein vertreten wurde. Die Behörde warf dem Kollegen vor, dass er einen Aufhebungsvertrag unterschrieben hatte. Sie vertrat die Ansicht, er habe sich damit freiwillig in die Arbeitslosigkeit und damit in die Hilfebedürftigkeit begeben.  weiter

Informationen und Termine für 2018

Das Heinrich-Imbusch-Haus als Senioreneinrichtung ist einzigartig innerhalb der DGB-Gewerkschaften und liegt idyllisch im Natzurpark Siebengebirge bei Königswinter mit Panoramablick auf den Rhein. Das gut ausgestattete Haus bietet Platz für 58 Erholungssuchende. Für Unterhaltung sorgen Tischtennisplatten, Billardtisch, Kegelbahn, Dartscheibe, Cafeteria, Bücherei, Fernsehräume, Internet, Saunafahrten sowie im Außenbereich Freiluft-Schach, Bocciabahn und Sonnenterrasse.  weiter

Keine Arbeitnehmerhaftung bei leichter Fahrlässigkeit

Foto: 

krischer fotografie

Eine kleine Unaufmerksamkeit kann einen großen Schaden zur Folge haben. Diese Erfahrung musste auch ein Mitglied aus dem Bezirk Moers machen. Es war ein sehr hektischer Tag, er arbeitete an einem anderen Einsatzort als üblich und schon war es passiert – ein Schaden von 500.000 € war entstanden. Der Arbeitgeber war der festen Überzeugung, der Arbeitnehmer müsse sich an der Finanzierung der Schadenbewältigung beteiligen und forderte den Kollegen auf, 30.000 € zu übernehmen.  weiter

Nach oben